Change Management

Unternehmen im Wandel

Wenn es etwas Beständiges gibt, dann ist es der Wandel. Damit sich innovative, kreative und progressive Wachstumsstrategien im Unternehmen erfolgreich implementieren lassen, ist eine positions-, geschlechts- sowie generationsübergreifende Akzeptanz dieser unabdingbar. Hierzu bietet sich ein begleitender Change Management-Prozess an.

start
About

Veränderungen neu denken

Veränderungen sind feste Bestandteile eines jeden Unternehmensalltags geworden. In der heutige Arbeitswelte werden unzählige Aspekte der Kollaboration, Kommunikation und Kultur radikal in Frage gestellt. Methodenbasiertes Change Management verfolgt den Ansatz, diese Veränderungen in Strukturen sowie klar definierte Abläufe zu tranformieren. Dies ist jedoch nur eine Seite der Medaille. Organisationen, die sich täglich weiterentwicklen, agilen Prozessen folgen und in welchen Unternehmensveränderungen keinen klaren Anfangs- und Endzeitpunkt besitzen, benötigen eine zeitgemäße Form des Change Managements. Es bedarf eines Veränderungsprozesses, welcher neue Möglichkeiten der Partizipation und Verantwortungsverteilung schafft sowie die Anpassungsfähigkeit der Mitarbeitenden zielgerichtet fördert.

About

Wie funktioniert zeitgemäßes
Change Management?

Wie kommen in Ihrem Unternehmen Entscheidungen zustande und werden diese auch von sämtlichen Mitarbeitenden mitgetragen? Dieser Frage gehen wir zu Beginn jedes Change Management-Projekts auf den Grund. Denn wenn Vorgaben von oben an Bedeutung verlieren, dann verändern sich nicht nur die Entscheidungsprozesse nachhaltig, sondern es entsteht ein gänzlich neues Selbstverständnis der gesamten Organisation. Veränderungen nehmen einen nachhaltigeren und oft auch gesünderen Verlauf, wenn diese nicht mehr hierarchisch von der Spitze bis auf die unterste Ebene weitergegeben werden, sondern aus der Mitte des Unternehmens entwickelt werden.

Innerhalb unserer Change Management-Leistungen setzen wir vordergründig auf das 5-Phasen-Modell von Krüger und adaptieren dieses für die jeweiligen Projekte.

vorgehen

Was braucht es für ein neues
Veränderungsbewusstsein?

  1. Ein diverses und positionsübergreifendes Change Management-Team, welches offen, kreativ und innovativ an neue Veränderungsinitiativen herangeht und sich die Methodenkompetenz zur Übermittlung dieser (z.B. in Form von Workshops und Trainings) aneignet.
  2. Eine Change Management-Vision, mit Hilfe derer Ihre Mitarbeitenden nicht das Gefühl haben, Teil einer Umstrukturierungsmaßnahme zu sein, sondern selbst ein aktiver Part der Veränderungsprozesses sein möchten.
  3. Langfristige Motivationsstrategien, um durch gewaltfreie Kommunikation und eine transparente Umsetzung, Akzeptanz und Zuspruch zu gewinnen.
  4. Ein gemeinsam akzeptiertes Playbook, welches sämtliche Veränderungsmaßnahmen dokumentiert und das neue Unternehmensleitbild unterstützt.
  5. Ein neues Mindset, welches Ängste ernst nimmt, hierarchische Strukturen reduziert und Veränderungsprozesse als Weiterentwicklungsmöglichkeit etabliert.
nutzen
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen
und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas aendert."

Albert Einstein

Lassen Sie uns gemeinsam einen positiven Wandel schaffen!

Es stellt sich nun die Frage, ob all die bestehenden Theorien, Konzepte und Werkzeuge in Ihrem Unternehmen nicht weitgehend obsolet sind. Die Antwort lautet ganz klar: Nein, sind sie nicht. Veränderungen und die Etablierung neuer Prozesse benötigen Zeit, sie gelingen nur Schritt für Schritt. Ebenso gilt es bestehende Traditionen mit neuen Konzepten zu verbinden und sämtliche Mitarbeitende an diesem Prozess zu beteiligen. Hierbei können Sie auf uns als Sparringspartner*innen sowie Innovatorinnen/Innovatoren zählen.

— Nächste Leistung

Organisationsentwicklung